Haftungsfalle Home Office: Ist ein Unfall des Arbeitnehmers nachts versichert?

Das Home Office ist ein kritischer Bereich, wenn es um die Anerkennung eines Arbeitsunfalls geht. Prinzipiell sind Arbeitnehmer auch versichert, wenn sie zu Hause arbeiten. In zwei aktuellen Urteilen hatte das Bundessozialgericht sich für die Anerkennung eines Arbeitsunfalls entschieden. Fachanwalt Jörg Hennig von der Kanzlei HK2-Rechtsanwälte warnt in diesem Zusammenhang vor einer nicht zu unterschätzenden Haftungsfalle für Arbeitgeber. Versichern diese ihre Mitarbeiter nicht im Homeoffice, könnten sie die Kosten wegen eines Verstoßes gegen „Schutzpflichten“ selbst tragen müssen.

Source: Immocompact.de

Weihnachtsglanz in LED: Welche Deko ist eigentlich erlaubt?

Pünktlich zum ersten Advent sind vielerorts Wohnungen, Häuser und Vorgärten weihnachtlich geschmückt. Die einen mögen es eher dezent, bei anderen Dekofans sind Lichterketten am ganzen Gebäude verteilt und Weihnachtsmänner lachen im Flutlicht von der Hauswand entgegen. Welche Deko überhaupt erlaubt ist, erklären Experten der ARAG Versicherung.

Source: Immocompact.de

Engel & Völkers eröffnet Market Center für den Berliner Westen

Die Geschäftsführer Engel & Völkers Berlin, Christian von Gottberg und Magnus Strümpfel, luden zur Neueröffnung des Markets Center im Berliner Westen zu einem Abend im Zeichen der Kunst ein. Dr. Kilian Jay von Seldeneck, Geschäftsführer des Traditionskunsthauses Lempertz, schlug in seiner Key Note eine Brücke zwischen Immobilien und Kunst. Mit einer erzählerischen Reise durch die Kunstepochen Berlins führte er die Gäste in die Wahlverwandschaft dieser beiden Materien ein.

Source: Immocompact.de

Bausparvertrag: Darum lohnt er sich auch für Jüngere

Spätestens mit Eintritt ins Berufsleben beginnt für junge Leute auch die finanzielle Selbständigkeit. Dann muss geklärt werden: Gibt es Sparbücher, Konten oder ähnliches, auf denen Erspartes liegt? Und war da nicht noch der Bausparvertrag, den Mama und Papa vor Jahren für den Nachwuchs abgeschlossen hatten? Was junge Leute damit alles anfangen können, erklärt Karsten Eiß von der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Source: Immocompact.de

Chefwechsel bei Immowelt

Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler wird zum 01.05.2019 neuer CEO der Immowelt Group. Der 41-Jährige folgt auf Carsten Schlabritz, der gemeinsam mit Co-Firmengründer und CTO Jürgen Roth zum 31.12. dieses Jahres das Unternehmen nach 28 Jahren verlassen wird. Immowelt-CFO Ulrich Gros wird die Group interimistisch leiten, bis Ziegler seine Aufgabe als CEO wahrnehmen wird.

Source: Immocompact.de

Grundsteuer: Keine Zeit für Experimente

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat den Finanzministern der Länder im Vorfeld der Länderfinanzministerkonferenz zwei Modelle zur Berechnung der Grundsteuer vorgestellt. Für eines der beiden Modelle sollen künftig unter anderem das Alter der Wohnung, die Höhe der Miete und der Bodenrichtwert zu Grunde gelegt werden. Dieses Rechenmodell favorisiert der Bundesfinanzminister offenbar. In der Immobilienwirtschaft stößt es dagegen auf Abneigung.

Source: Immocompact.de

Deutscher Büromarkt bleibt in Fahrt

Der deutsche Büromarkt bleibt im europäischen Vergleich attraktiv. So liegen die Kapitalwerte für Core-Immobilien in den sieben wichtigsten Büromärkten Deutschlands – Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart – aktuell zwischen 6.800 Euro und 14.300 Euro pro m2. Verglichen mit anderen wichtigen europäischen Büromärkten wie London, Paris, Stockholm und Mailand – mit bis zu 36.000 Euro pro m2 – ist dies weiterhin als attraktiv zu bewerten. Auch die Gesamtrenditeprognosen für die Top-7-Bürostandorte Deutschlands sind positiv.

Source: Immocompact.de